Ernährung

Ernährungstypen
Die naturnahe Ernährung ist die artgerechteste Ernährung und sollte immer nach Möglichkeit vorgezogen werden. Allerdings ist sie auch sehr anspruchsvoll. Die Heu-Ernährung ist eher einseitig und nicht immer so umsetzbar. Trotzdem möchten wir auch diese Fütterung gerne vorstellen. Die rationierte Ernährung ist vor allem für Anfänger gut umsetzbar und erfordert nur geringe Kenntnisse über Kräuter und Gemüse. Zuletzt stellen wir noch die Ad-libitum-Ernährung vor, übersetzt heißt ad libitum „nach belieben“ und genauso wird es auch umgesetzt. Die Kaninchen bekommen rund um die Uhr eine große Auswahl von Futtermitteln. Zusammen mit der naturnahen Ernährung stellt die ad-libitum-Ernährung die natürlichste Form dar. Mehr lesen…

Handelsübliche Futtermischungen
Auch wenn die Kaninchen diese Mischungen offensichtlich gern fressen, so heißt dies noch nicht, dass sie sie auch brauchen oder es gar gesund für sie wäre! Das Problem der meisten Futtermischungen ist… Mehr lesen…

Snacks, Drops, Brot und Lecksteine
Ein gesundes Kaninchen bekommt alle nötigen Salze und Mineralien über das artgerechte Futter. Hartes Brot oder Knabberstangen werden häufig für die Abnutzung der Zähne empfohlen. Doch hierfür sind ausschließlich Heu und frische oder getrocknete Zweige geeignet. Mehr lesen…

Getreidefreies Trockenfutter
Getreidefreie Futtermischungen enthalten meistens getrocknete Kräuter, Blüten, Blätter, Gemüse und gepresstes Heu. Mehr lesen… Oder wie kann man selbst etwas trocknen?

Wiese
Oft hört man von vielen Kaninchenhaltern, dass sie schon lange Kaninchen haben, aber noch nie richtig Wiese sammeln waren oder aus verschiedenen Gründen nur gelegentlich dazu kommen. Jedoch lohnt es sich für den Kaninchenhalter sehr, sich mit der Wiesenfütterung vertraut zu machen, denn ein artenreiches Gemisch aus verschiedenen Wiesenkräutern und Gräsern stellt für die Kaninchenernährung das natürlichste Futtermittel überhaupt dar. Mehr lesen…

Heu – die Alternative zu Wiese
Durch Heu wird das empfindliche Verdauungssystem in Schwung gebracht und selbst durch die Trocknung enthält es noch viele Mineralien, Vitamine und andere Nährstoffe. Mehr lesen…

Frischfutterlisten
Welches Gemüse und Obst und welche Pflanzen und Kräuter kann ich verfüttern? Wir haben hier für euch zwei Listen erstellt: Gemüse und Obst und Pflanzen und Kräuter

Futterumstellung
Man kann gar nicht oft genug betonen, dass jede Futterumstellung langsam und schrittweise erfolgen muss. Viele Kaninchenhalter füttern gleich zu Beginn zu viel vom neuen Futter. Mehr lesen…

Wasser – Napf oder Tränke?
Kaninchen bekommen trotz dauerhaften Saugens nicht genügend Wasser aus einer Nippeltränke. Außerdem ist der gehobene Kopf zum Trinken eine ungewohnte Haltung. Mehr lesen…

Gesund Knabberkost: Zweige
Auch wenn Kaninchen keine Nagetiere sind, knabbern sie trotzdem gerne an frischen oder getrockneten Zweigen. Mehr lesen…

Sämereien
Worin besteht die allgemeine Problematik bei der Getreide- und Saatenfütterung? Wann sind Sämereien ratsam, welche Sorten sind geeignet und welche sollten gemieden werden? Mehr lesen…

Richtig gemacht: Ernährung (Video von der Kaninchenhilfe)


Das könnte dich auch interessieren:
Was muss ich in welcher Jahreszeit beachten?
Wie kommunizieren Kaninchen miteinander?
Warum dürfen Kaninchen nicht allein gehalten werden?

Gerne unterstützt dich das Möhren sind orange-Team
bei Fragen und Problemen rund um die Kaninchenhaltung.
Erreichbar unter kontakt@moehren-sind-orange.de oder direkt hier.