Die wichtigsten Punkte bei der Kaninchenhaltung:

Mindestens 2 Kaninchen

Min. 2-3m² Platz pro Tier

Niemals handelsübliches Futter

Lebenswichtige Impfung

Beschäftigungsmöglichkeiten

Richtige Zusammenführung





MsO - Möhren sind orange
Leider werden Kaninchen immer noch überwiegend nicht artgerecht gehalten, da die korrekten Informationen zur artgerechten Haltung den Kaninchenhalter oft nicht vorliegen. Und so kommt es, dass Kaninchen allein (oder mit einem Meerschweinchen als Ersatzpartner) in einem kleinen Käfig ihr Dasein fristen und mit getreidehaltiger Futtermischung aus dem Supermarkt ernährt werden, wodurch sie kein hohes Alter erreichen. Nicht selten werden sie als Kinderspielzeug angeschafft und landen früher oder später im Tierheim, in der Mülltonne oder werden ausgesetzt. Vielen Kaninchen bleibt aus Uneinsichtigkeit der Besitzer medizinische Hilfe versagt.
DAS WOLLEN WIR ÄNDERN!
Wir setzen uns für die Grundbedürfnisse von Kaninchen ein, damit mehr Langohren ihr Leben genießen können. Informiere dich, es ist nie zu spät. Man kann immer etwas ändern! Bei Fragen oder Problemen steht dir unser Team gerne zur Seite. Alle Beratungen sind selbstverständlich kostenlos.
Mehr lesen...



Wie du uns helfen kannst
Wir sind ein Team, aber trotzdem sind wir auf deine Hilfe angewiesen, damit kein Kaninchen mehr allein in einem Käfig sein Leben fristen muss... Wenn du uns helfen möchtest, gibt es mehrere Möglichkeiten.
Mehr lesen...



Verhaltensstörungen
Das Knabbern an Gitterstäben: Dieses Verhalten resultiert häufig daraus, dass die Tiere auf deutlich zu wenig Platz gehalten werden und ihr enormer Bewegungsdrang so unterdrückt und verhindert wird und die Kaninchen somit ihren Frust an dem Gitter des Käfigs auslassen. Auch die Einzelhaltung kann zu solch einem Verhalten führen, weil die Tiere sich langweilen und seelisch verkümmern.
Mehr lesen...



Tierschutzgesetz
Erster Abschnitt
Grundsatz
§ 1
Zweck dieses Gesetzes ist es, aus der Verantwortung des Menschen für das Tier als Mitgeschöpf dessen Leben und Wohlbefinden zu schützen. Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.
Mehr lesen...



Möchtest du das?
Möchtest du tagaus, tagein in einem winzigen Zimmer eingesperrt sein?
Ohne Ausgang, nur mit Wasser und Brot?
Und nur du ganz allein?
Möchtest du von einer Ecke in die andere geschubst werden?
Von groben Händen hochgerissen werden?
Geschlagen und getreten werden?
Mehr lesen...



Die Bundestierärztekammer (BTK) empfiehlt...
Kaninchen gesund erhalten (BTK Berlin): Die Haltung von Kaninchen als Heimtiere ist keine einfache Aufgabe und erfordert Sachkenntnis, um die Tiere gesund zu erhalten, sagt die Bundestierärztekammer in Berlin. Es sind anspruchsvolle Tiere, die nicht von Kindern ohne Hilfe von Erwachsenen betreut werden sollten. Bei Kaninchen sind Haltungs- und Fütterungsfehler oder Zahnfehlstellungen die häufigsten Ursachen für Gesundheitsprobleme.
Mehr lesen...



Zitate
"Tiere können nicht für sich selbst sprechen. Und deshalb ist es so wichtig, dass wir als Menschen unsere Stimme für sie erheben und uns für sie einsetzen."
Gillian Andersom
"Wer Tiere quält, ist unbeseelt, und Gottes guter Geist ihm fehlt. Mag noch so vornehm drein er schaun, man sollte niemals ihm vertraun."
Johann Wolfgang von Goethe
Mehr lesen...



Kaninchen in Mastbetrieben leiden Qualen
Mainz (dpa) - In Kaninchenmastbetrieben in Deutschland wird nach einem Bericht von «Report Mainz» der Tierschutz massiv verletzt. Bilder aus sechs Mastanlagen in Rheinland-Pfalz, Bayern, Baden- Württemberg und Sachsen zeigten marode Käfigsysteme, verletzte und tote Tiere in großer Zahl. Das teilten die ARD und der SWR in Mainz mit. Dem Bericht zufolge gibt es keine klaren gesetzlichen Regelungen zur Haltung von Mastkaninchen. Der Bundesrat habe vor über einem Jahr die Bundesregierung zur Vorlage einer Regelung aufgefordert. Das zuständige Agrarministerium habe diese aber noch nicht vorgelegt.
(Quelle: www.klamm.de)