Männchen (Hamburg)

Schlappi, männlich,* Juni 2013, Hamburg

Name(n): Schlappi

Rasse: Widder

Farbe: weiß mit Flecken

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: 13.06.2013

Kastration: kastriert

Impfungen: Regelmäßige Impfungen, Myxomatose und RHD

(zuletzt August 2019), Impfpass vorhanden

Aufenthaltsort: Hamburg

Bundesland: Hamburg

Krankheiten: Harninkontinenz unbekannter Genese (kein Nachweis von Harnkristallen), Schlappi ist schmerzfrei und munter

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Schlappi stammt aus dem Tierheim und wurde Anfang August 2019 zusammen mit einem gleichaltrigen weiblichen Kaninchen  in eine Außenstallanlage in eine soziale Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe (Bauspielplatz) abgegeben. Leider stellte sich bereits bei der Abgabe heraus, dass Schlappi im Urogenitalbereich etwas eingenässt war.

Er wurde in seinem neuen Zuhause daraufhin tierärztlich untersucht und zweimal mit Antibiotika behandelt. Der Verdacht, dass es sich um Harnsteine o.ä. handeln könnte, wurde durch die Tierärztin nicht bestätigt.

Da jedoch weiterhin Probleme mit nassem und verklebtem Fell im Urogenitalbereich auftraten, wurde die Haltung im Außenstall bei kalten Temperaturen zunehmend kritisch.

Schlappi wurde deshalb am 06.02.2020 in eine Pflegestelle in Innenhaltung gegeben und einem weiteren Tierarzt vorgestellt. Die Untersuchung ergab, dass Schlappi keine Schmerzen hat und sich in einem guten Allgemeinzustand befindet. Es liegt keine bakterielle Infektion vor und im Urin befinden sich auch keine Harnkristalle, die zur Bildung von Struvitsteinen führen könnten.

Dass Schlappi oft eingenässt ist, scheint auch damit zusammenzuhängen, dass er überall hinpinkelt, nicht nur in eine bestimmte Ecke. Der Tierarzt vermutet, dass er vielleicht ein Stallhase war, der sich nicht mehr an die kalten Außentemperaturen gewöhnen kann.

In der Pflegestelle stellte sich außerdem heraus, dass er nicht trinkt (weder aus einer Falsche noch aus einem Gefäß). Die benötigte Flüssigkeit nimmt er also nur über das Futter zu sich, was ein Grund dafür sein könnte, dass er ständig fressen möchte. Im Moment bekommt er daher viel Gemüse, vor allem Möhren, Gurke, Paprika und Salat.

Schlappi ist ein sehr umgängliches und zutrauliches Kaninchen.

Da er zurzeit in einer Einzelhaltung ist und auch nicht dauerhaft in der Pflegestelle bleiben kann, suchen wir für ihn ein neues Zuhause bei kaninchenerfahrenen Menschen, die den süßen Kerl mit seinem Handicap liebevoll und artgerecht unterbringen und versorgen können.

Schutzvertrag: Schutzvertrag

Beschreibung: Schlappi ist ein sehr liebes und zutrauliches Kaninchen, das bislang mit einer Partnerin bzw. zuletzt in einer kleinen Gruppe gehalten wurde. Aufgrund seiner Harninkontinenz ist er nicht stubenrein, kann jedoch auch nicht mehr in einer Außenhaltung leben. Als Notfall sucht er dringend erfahrene Halter, die ihn trotz seines Handicaps in eine Innenhaltung mit mindestens einem Artgenossen aufnehmen können.

E-Mail-Adresse: annemare@gmx.de


Kleiner Onkel, männlich, * Oktober 2016, Hamburg

Name: Kleiner Onkel

Rasse: Löwenkopf, 1,5 kg

Farbe: Beige mehrfarbig

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: 2016-10-01

Kastration: Ja (Frühkastration)

Impfungen: Myxo, RHD und RHD 2 mit Filavac

Aufenthaltsort: Hamburg

Bundesland: Hamburg

Krankheiten: Backenzähne müssen regelmäßig unter Narkose kontrolliert & gegebenfalls geschliffen werden!
Darf kein zuckerhaltiges Futter (Möhren, Äpfel), da er sofort Hefen davon bekommt!

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Suche für den kleinen Onkel eine passende Partnerin oder besser noch eine Gruppe!
Da er sich tagsüber gerne alleine zurück zieht, um zu dösen!
Somit wäre es schön, wenn er denn wach ist, das er einfach zu einer Gruppe hinkann, wo es nicht so auffällt das er sich zurück zieht! Denn bei nur einem Partnertier ist der Nachteil, das das andere Tier dann ebenfalls alleine liegen muß!

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle, Nachkontrolle

Beschreibung: Kleiner Onkel ist ein sehr aufgeweckter, neugieriger und
furchtloser, schlauer Kerl!
Der alles erkunden möchte, er macht vor nichts halt!
Klettert gerne und springt, somit wäre es schön wenn er mehrere Ebenen zur Verfügung hat! Auch wäre Clickerbeschäftigung oder andere Kopfspiele für ihn bestimmt eine tolle Aufgabe! Er lebt bei mir in freier Wohnungshaltung!
Ein Gehege von 4-6 m2 wäre denke ich nichts für ihn, dafür hat er zuviel Tatendrang in sich!

E-Mail-Adresse: frauke.pfohl@web.de


Weitere Männchen findest du bei Laborkaninchenhilfe e.V.