Männchen (Nordrhein-Westfalen)

Janosch, männlich, *Mai 2018, Bünde

Name: Janosch

Rasse: Kleinwidder

Farbe: Wildfarben

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: 01.05.2018

Kastration: Ja, November 2018

Impfungen: Letzte Impfung am 01.10.2019:
Myxomatose – RikavaccMyxo
RHD1/2 – Filavac
Nächstee Impftermin am 07.04.20
Impfpass liegt vor.

Aufenthaltsort: Bünde, Ostwestfalen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Keine Krankheiten bekannt, ein kleines Stück von einem Ohr fehlt, beeinträchtigt ihn aber nicht.

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Janosch versteht sich leider nicht mehr mit seinem Partnertier.
Beide möchten der Boss sein und befinden sich im dauerhaften Revierkamp. Sein Partnertier bleibt dabei komplett auf der Strecke und baut immer weiter ab. Ich habe somit zwei unglückliche Kaninchen und das bricht mir das Herz. Es fällt uns sehr schwer ihn abzugeben, jedoch haben wir entschlossen, dass wir ihm einen Umzug eher zumuten können als seinem Partnertier.

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle, Nachkontrolle

Beschreibung: Janosch ist, typisch Widder, sehr neugierig und Angstfrei. Er lässt sich auch mal streicheln und liebt es die Wohnung zu erkunden. Er hat absolut keine Angst vor Katzen und Hunden und hat unseren 6-Kilo-Kater schon ordentlich in seine Schranken gewiesen. Aufblühen würde Janosch bestimmt auch in freier Wohnungshaltung, perfekt wäre aber, sobald es die Temperaturen zulassen ein Aussengehege mit einer Gruppe oder einer netten Dame.
Er verliert ab und zu mal ein paar Köttel ist aber sonst absolut stubenrein. Er liebt Röhren, Höhlen und alles wo man sich durchquetschen kann.

E-Mail-Adresse: Janosch@kk.hartschwager.de


Hoppel, männlich, *Juni 2016, Bielefeld

Name: Hoppel

Rasse: Zwergkaninchen

Farbe: Weiß-Schwarz

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: 28.6.2016

Kastration: seit 28.7.2016

Impfungen: keine

Aufenthaltsort: 33659 Bielefeld

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Leichte Frischfutterunverträglichkeit (außer Möhren) und eine Zahnfehlstellung. Ca. alle 5 Wochen müssen die Zähne geschliffen werden.

Nahrung: Kraftfutter und Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Tot des Partners.

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle, Nachkontrolle

Beschreibung: Bisher lebte Hoppel mit seinem Partner im Innenbereich mit viel Auslauf, wo er ein ruhiges Leben geführt hat. Er ist sehr neugierig, zutraulich und sehr kontaktfreudig gegenüber anderen Kaninchen und er ist stubenrein.

Er liebt es zu buddeln und neue Dinge zu entdecken. Außerdem hat er immer gerne mit seinem Partner gespielt. 

Ich wünsche mir für Hoppel ein liebevolles Zuhause mit einem oder mehreren Partnern.

E-Mail-Adresse: elinajanzen0@gmail.com


Filou, männlich, *Januar 2019, 59872 Meschede

Name: Filou

Rasse: NHD

Farbe: Blau Sallander WG

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: 16.01.19

Kastration: JA, seit 22.03.2019

Impfungen: RHD-Schutzimpfung, RHDV 1+2. Die RHD-Schutzimpfung wurde am 10.03.2020. Außerdem bekam er im März 2019 die Schutzimpfung gegen Myxomatose sowie eine Cocciedien-Kur. Die Rechnnungen und den Impfpass haben wir.

Aufenthaltsort: 59872 Meschede

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Keine. Es wurde am 10.03.2020 ein Gesundheitscheck vorgenommen inklusive Nägelschneiden.

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Unser anderes Kaninchen ist Ende Januar gestorben. Aus vielerlei Gründen können wir uns kein 2. Kaninchen anschaffen.

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle, Nachkontrolle

Beschreibung: Filou ist ein ruhiges und entspanntes Kaninchen. Er lässt sich sehr gerne streicheln, aber das Hochnehmen gefällt ihm nicht so. Er liebt viel Platz, um sich richtig austoben zu können und vor allem mit einem Artgenossen.  Am liebsten isst er Stangenssellerie und Fenchel. Trockenfutter bekommt er nicht und ab und zu Kräuter und getreidefreie Leckerlies.

E-Mail-Adresse: peters_michelle@t-online.de


Donald, männlich, *ca. Mai 2019, Bonn

Name: Donald

Rasse: Zwergi Zwerg (ich habe es leider nicht herausfinden können)

Farbe: orange-grau-weiß

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: ca. 9 Monate alt (Stand Feb ’20)

Kastration: Frühkastrat

Impfungen: Nein; wird aber bei Wunsch und passendem Zuhause gerne nachweislich geimpft

Aufenthaltsort: Bonn

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Keine; gesunde Augen, keine Probleme mit Verdauung und Zähnen bisher

Nahrung: Kraftfutter und Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: 1.) Ich werde meine Kaninchenhaltung mittel- bis langfristig aufgeben müssen

2.) Kurzfristig: Der kleine Donald wird in einer 4er-Gruppe nicht (mehr) akzeptiert, da die Weibchen nur Augen für den großen Bock haben. Der wiederum kann den kleinen Donald nicht ausstehen :/

P.S. zu 1.): Seit Sommer 2019 bin ich einen neuen Job angetreten, bei dem ich seitdem an drei Tagen die Woche nicht zuhause bin. Eine Änderung ist für dieses Jahr projektbezogen nicht in Sicht. Meine Schwester – die alleinerziehend ist und ebenfalls zwei Kaninchen hat – muss daher immer morgens vor und abends nach der Arbeit in ihrem stressigen Alttag in meine Wohnung kommen und sich um die insgesamt vier Kaninchen kümmern. Dies weiter so handzuhaben, war lange Zeit egoistisch genug, da mein Herz natürlich an den Kleinen hängt. In dieser Konstellation gibt es außerdem sehr viel Unruhe und ich hoffe – ohne meine eigenen Bedürfnisse in den Vordergrund zu stellen – somit die beste Lösung gefunden zu haben.

 

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Vorkontrolle, Nachkontrolle

 

Beschreibung: Der kleine Donald ist einfach nur ein Schatz: Er möchte seine Artgenossen eigentlich nur waschen und ist sehr zahm. Bei Letzterem befürchte ich jedoch, dass er deshalb so zutraulich ist und viel Nähe zum Menschen sucht, weil die anderen Kaninchen ihn nicht (mehr) zulassen und ausstoßen. Nicht einmal hat er mich (oder die WG-Kaninchen) gebissen oder gekratzt – er ist ein ganz Lieber der Superlative.

 

Wie man sich vorstellen kann ist er der Unterwürfig(er)e. Besonders gute Laune hat er, wenn er sich z.B. auf der langen Couch austoben darf oder mal das Kaninchen-Zimmer für sich alleine hat (wenn alle anderen sich woanders aufhalten).

 

Außenhaltung ist, sobald es milder wird, durchaus vorstellbar bzw. wünschenswert (ich kann es leider nur nicht anbieten). Zum Fressen bekommt er sowohl Trocken- als auch Frischfutter (z. B. Petersilie, Dill, Romana, Möhre und das allseits beliebte Kohlrabi-Blatt).

 

Während er zwar in der Nahrungskette ganz unten in der Kaninchen-WG steht, ist er der Einzige, der beim Staubsauger nicht wegrennt -> Kleine ganz groß 🙂

 

Ich wünsche ihm so sehr, dass er endlich Ruhe und eine passende Partnerin findet; nicht ständig in Furcht vor dem größeren Bock (Neo), der Bienenkönigin (Yuri) und seiner Schwester (Rubi), die seit mindestens drei Monaten immer vor ihm wegrennt, leben muss. Täglich muss er zusehen, wie alle anderen kuscheln und der Kleine ist ganz allein :/ Er ist – versprochen – ein ganz Lieber und ganz ganz Hübscher. Die Hinterpfoten ähneln denen von Donald Duck und die Haarfarbe der eines anderen Donalds (beim Kaninchen allerdings sehr schön).

 

Wie gesagt werde ich ihn auch Wunsch nachweislich impfen lassen – er braucht bitte nur ganz bald ein passendes, liebevolles Zuhause.

E-Mail-Adresse: s_chun@gmx.de


Capper, männlich, *März 2014, Köln

Name(n): Capper

Rasse: Zwergkaninchen

Farbe: Grau-braun

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: März 2014

Kastration: Ende 2014

Impfungen: Impfpass liegt vor.( Wurde nicht regelmäßig geimpft)

Letzte Impfung :15.01.2020

Nobivac Myxo-RHD

RHD 1+2

Aufenthaltsort: Köln

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten:

Unverträglichkeit bei manchen Nahrungsmitteln daher Durchfall.(Kot wurde am 06.01.2020 unauffällig getestet)
Vor ca. 3 Jahren würden ihm ein paar Zähne gezogen. Zähne zur Zeit ohne Mängel kontrolliert 15.01.2020(kann ohne Probleme fressen)
Der verdacht auf Schnupfen hat sich nicht bestätigt er hatte einen Fremdkörper (ca.4cm langen Heuhalm) in der Nase, der erfolgreich entfernt wurde.

Haltung: Außenhaltung

Abgabegrund: Leider ist mein zweites Kaninchen heute morgen durch große Nierensteine gestorben.

Daher möchte ich seinen Bruder  in gute und artgerechte Hände abgeben.

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle, Nachkontrolle

Beschreibung: Er ist ein eher zurückhaltendes Kaninchen, der bei Hektik gerne mal Angst hat.

Mit seinem Bruder gab es nie Streit und sie haben es geliebt zu kuscheln und sich gegenseitig zu putzen.

Er liebt es unter Pappkartons zu liegen und liebt Möhren mit Möhrengrün.

Er lebt bei mir in einem Gartenhaus mit Auslauf.

Zur Verfügung stehen ihm verschiedene Versteckmöglichkeiten, ein Sandkasten, ein größeres Stück mit Erde und Rinde, Stroh und Spähne und natürlich Heu.

Er bekommt bei uns verschiedene Salate, Heu, getrocknete Kräuter, ½ Apfel und abundzu Saaten.

Ich wünsche mir ein artgerechtes Zuhause mit viel Ruhe für ihn. Neue Besitzer die sich liebevoll und gut um ihn kümmern.

E-Mail-Adresse: sgrim@gmx.de


Michel, männlich, * ca. 2017/2018, Herne

Name: Michel

Rasse: Deutscher Riese

Farbe: Schwarz-weiß

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: Ca. 2017 oder 2018

Kastration: Ja, seit Januar 2019

Impfungen: Ja, Nobivac Myxo + RHD und FilaVac RHD1&2 Anfang 2019, Impfpass liegt vor

Aufenthaltsort: Herne

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Keine Bekannt

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Außenhaltung

Abgabegrund: Leider ist Michels Partnerin sehr plötzlich verstorben, um den ewigen Kreislauf eines neuen Partnertieres zu unterbrechen, suche ich jetzt sehr schweren Herzens eine neue Bleibe für Michel.

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle, Nachkontrolle

Beschreibung: Michel ist erst Anfang des Jahres als Partner für meine Zelda bei mir eingezogen, da habe ich ihn als „ausrangierten“ Zuchtbock von einem Riesenzüchter übernommen, Michel wurde sofort kastriert, dann geimpft und nach ein paar Wochen in getrennten Ställen waren die beiden dann gleich ein Herz und eine Seele. Leider ist Zelda jetzt plötzlich und unerwartet verstorben und ich suche für Michel ein schönes neues Zuhause, optimalerweise in Außenhaltung. Bei mir lebt Michel in einer großen Pferdebox mit viel Auslauf und einer Buddelkiste aber leider ohne die Möglichkeit, ganz raus auf die Wiese zu gehen. Ich würde mich sehr freuen, wenn er dazu im neuen Heim die Möglichkeit kriegen würde. Michel frisst ausschließlich Heu und allerlei Frischfutter.
Im Umgang mit seiner Partnerin war er immer ganz lieb, hat sie geputzt und geschmust, war aber trotz der späten Kastration und seines Zuchtbockdaseins vom Anfang an kein bisschen dominant oder aufdringlich.
Ich würde mir wünschen, schnell ein schönes neues Zuhause in Außenhaltung und mit mindestens einem netten Partner oder Partnerin für meinen Michel zu finden, wo ich ihn gut versorgt weiß und vielleicht auch mal Fotos geschickt bekomme oder ihn auch mal besuchen kann.

E-Mail-Adresse: sandrina.p@gmx.de


Baby Blue, männlich, * August 2018, 48161

Name: Baby blue

Rasse: Farbenzwerg

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: August 2018

Kastration: 08.07.2019

Impfungen: Myxo mit  Rika vacc

RHD 1&2 mit Filavc

3.7.2019 Impfpass liegt vor

Aufenthaltsort: 48161

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Wird am 9.7.2019 kastriert, nur ein Hoden im Skrotum, Backenzähne werden dann geschliffen, da Spitzen- ich hoffe fütterungsbedingt, da ich ihn aus schlechter Haltung übernommen habe.

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Ich habe das Kaninchen aus schlechter Haltung übernommen, parke es und möchte es in ein schönes, kaninchenwürdiges Leben entlassen.

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle, Nachkontrolle

Beschreibung: Agiler, neugieriger Farbenzwerg, hat bisher alleine in einer Transportbox gelebt. Gehörte einer Grundschülerin.

E-Mail-Adresse: sonja.breitbarth@gmail.com


Moritz, männlich, * Oktober 2013, Duisburg

Name: Moritz

Rasse: Löwenköpfchen

Farbe: Braun

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: Oktober 2013

Kastration: Jea

Impfungen: Letzte Impfung im Mai 2019, Impfpass liegt vor

Aufenthaltsort: Duisburg

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Die Zähne wurden gerade gekürzt, aufgrund dessen niest er ab und an.

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Außenhaltung

Abgabegrund: Bei Moritz sind die letzten Vergesellschaftungen gescheitert. Ich möchte das Risiko nicht tragen, dass die nächste ebenfalls scheitert und ich dann zwei Kaninchen getrennt halten muss…

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr

Beschreibung: Moritz ist sehr unterwürfig, hatte ihn unwissend mit seinem Bruder bekommen, da flogen irgendwann die Fetzen. Er hatte danach zwei Partnerinnen, die leider verstorben sind. Die letzten zwei vg s scheiterten! Er lebt in Außenhaltung, hatte freien Zugang zum Garten, welcher aufgrund von häufigen Zeckenbefall jetzt verringert wird. Er frisst gerne basilikum, löwenzahn, möhren, salat…Wünsche mir für ihn ein artgerechtes zu Hause, kann auch Innenhaltung sein mit einem Weibchen!

E-Mail-Adresse: wilke84@gmx.net


Bounty, männlich, * Juni 2016, Dorsten
 
  
 
Name: Bounty

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Rasse: Teddyzwerg

Farbe: Japaner

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: 14.06.2016

Kastration: Ja, 16.09.2016

Impfungen: RHD 1/2 zuletzt am 29.06.2018 mit Filavac
Myxomatose zuletzt am 18.01.2019 mit Rica-Vacc Myxo
Impfpass liegt vor

Aufenthaltsort: Dorsten

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Bounty hat immer mal wieder eine Aufgasung, diese konnte bisher mit Sab Simplex gut behandelt werden. Ein Grund für die Aufgasungen ist nicht bekannt.

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Außenhaltung

Abgabegrund: Verkleinerung der Kaninchengruppe.

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle

Beschreibung: Bounty lebt bei uns in einer Gruppe mit vier anderen Kaninchen. Er kommt gut  mit den anderen zurecht, aber er ist frech und ärgert gern.

Die Kaninchen leben in einem großen Kellerraum und immer wenn wir zuhause sind wird die Kellertür geöffnet und sie können in den Garten. Sie sind stubenrein und benutzen Käfigunterschalen mit Holzpellets als Toilette.

Bounty kann in Innen- und Außenhaltung ziehen, bei Innenhaltung wäre es schön wenn es trotzdem die Möglichkeit gäbe das er nach draußen kann.

Da Bounty ein Teddyzwerg ist braucht er regelmäßige Fellpflege. In der wärmeren Jahreszeit wird er regelmäßig geschoren. Wenn es kalt ist wird sein Fell nur mit der Schere etwas gekürzt, dann muss er aber gebürstet werden. Das Fell um die Augen muss regelmäßig gekürzt werden.

E-Mail-Adresse: tabea.hanff@web.de


Michi, männlich, * Januar 2018, Burscheid
 
 
Name: Michi         

 

 

Rasse: Löwenköpfchen

Farbe: Dreifarbig

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: 2018-03-01

Kastration: Kastriert übernommen

Impfungen: Leider kein Impfpass vorhanden

Aufenthaltsort: Burscheid

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: –

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Michi ist erst ein paar Tage bei uns.
Er kommt aus Käfighaltung mit angeblich Auslauf.
Er sollte zahm sein und Trubel und Kinder um sich rum kennen, was für den Einzug wichtig war.
Er lebt bei uns in freier Wohnungshaltung mit einem zweieinhalb jährigen Kind.

Es stellte sich schnell raus,  dass er sehr große Angst vor allem hat. Ich denke er ist in einem Gehege mit anderen Kaninchen (einzelhaltung war auch hier temporär geplant) besser aufgehoben, als bei uns im täglichen Durcheinander.
Ich stelle nicht mal den Anspruch, dass er sich anfassen und hochheben lassen soll. Auch mein Sohn lernt dass Kaninchen ihre Grenzen haben und brauchen. Aber Michi wird schon panisch,  wenn man den .Raum betritt und das will ich ihm nicht antun.

Ich hoffe auf diesem Wege ein passenderes Zuhause zu finden, wo der Zwerg sich sicher fühlt (ich glaub .dieses Gefühl kennt er nicht wirklich 🙁 )

Schutzvertrag: Schutzgebühr, Vorkontrolle

Beschreibung: Siehe Abgabegrund

E-Mail-Adresse: plueschkugel@hotmail.de

 

Jonny, männlich, * 01. Oktober 2013, 45739 Oer-Erkenschwick
 
Name: Jonny    Rasse: Widder     

 

 

Farbe: rot/weiß

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: 2013-10-01

Kastration: ja

Impfungen: RHD1, RHD2, Myxomatose

Aufenthaltsort: 45739 Oer- Erkenschwick

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: keine
Seine Backenzähnchen müssen eventuell mal gemacht werden, weil sie etwas spitz sind. Frisst aber normal.
Es ging ihm nach dem Tod von Mona (September 2018) schlecht und er musste zugefüttert werden. Ist jetzt aber wieder munter und frisst normal.

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Ist seit September 2018 alleine weil Mona eingeschläfert worden ist. Ich möchte ihm noch ein schönes Leben mit anderen Kaninchen schenken. Habe leider nicht mehr die Zeit, Kraft und auch kein Geld wenn etwas ist. Er lebt momentan bei meinen Eltern, da er sonst 12 Stunden alleine wäre.

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr

Beschreibung: Ich habe Jonny im Futterhaus gekauft als er 5 Monate alt war. Er war ziemlich verstörend schreckhaft. Ich weiß nicht was ihm dort oder vorher zugestoßen ist. Mona hat zunächst sein Revier verteidigt bei der VG und beide haben sich gehasst. Sind beide mit Zähne aufeinander los. Irgendwann hat es sich eingependelt und die beiden haben sich bis zu Monas Tod geliebt. Jonny war bisher nur mit ihr zusammen und kennt es nicht mit mehreren, kann es mir aber vorstellen. Mona hat ihn selbstbewusster gemacht und er ist nicht mehr so schüchtern und lässt sich auch streicheln, aber auch nicht immer gerne. Er ist tollpatschig und ein wirklich zum Lieb habendes Kaninchen! Ob er wirklich stubenrein ist kann ich nicht sagen. Ich wünsche mir für das neue Zuhause das er irgendwo drinnen mit weiteren Kaninchen herumtollen kann und das ich ihn besuchen kann so oft es geht!

E-Mail-Adresse: melanieeaglestone@googmail.com


Weitere Männchen findest du bei Laborkaninchenhilfe e.V.