Pärchen und Gruppen (Nordrhein-Westfalen)

Flauschi, weiblich, *Juli 2020, Bommel, männlich, *Juli 2020, Gummersbach

Name(n):
Kaninchen 1: Flauschi
Kaninchen 2: Bommel

Rasse:
Kaninchen 1: Angora-Kaninchen
Kaninchen 2: Angora-Kaninchen

Farbe:
Kaninchen 1: Weiss mit schwarzen Flecken
Kaninchen 2: Weiss

Geschlecht:
Kaninchen 1: weiblich
Kaninchen 2: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum:
Kaninchen 1: Juli 2020
Kaninchen 2: Juli 2020

Kastration:
Kaninchen 1: Kaninchen 1
Kaninchen 2: Kastriert seit Okt 2020

Impfungen: RHD 1-2,Myxomstose, März 2021,Impfpass vorhanden

Aufenthaltsort: Gummersbach

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Nein

Nahrung: Kraftfutter und Frischfutter

Haltung: Außenhaltung

Abgabegrund: Aufwendige Fellpflege, worüber wir leider überhaupt nicht aufgeklärt worden sind
Keine Außenhaltung im Winter möglich, da sie regelmäßig geschoren werden müssen

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr

Beschreibung: Geschwister, zutraulich, neugierig, sollten zusammen bleiben
Leben zur Zeit in Stall und Außengehege, benötigen viel Platz zum Toben, können im Winter nicht draußen gehalten werden, da sie regelmäßig geschoren werden müssen, da das Fell sonst verfilzt

E-Mail-Adresse: anni_krueger.gm@web.de


Victor,männlich,* August 2019, Mina, weiblich, *Dezember 2020, 51519

Kaninchen 1: Victor
Kaninchen 2: Mina

Rasse:
Kaninchen 1: Zwergteddy
Kaninchen 2: Zwergkaninchen

Farbe:
Kaninchen 1: Gecheckt
Kaninchen 2: Schwarz weiß

Geschlecht:
Kaninchen 1: männlich
Kaninchen 2: weiblich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum:
Kaninchen 1: 8/19
Kaninchen 2: 12/20

Kastration:
Kaninchen 1: Ja
Kaninchen 2: Nicht kastriert

Impfungen: Männchen geimpft , Weibchen nicht geimpft

Aufenthaltsort: 51519

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Keine

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Außenhaltung

Abgabegrund: artgerechtes Zuhause

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle, Nachkontrolle

Beschreibung: Wir möchten unseren beiden Kaninchen ein artgerechtes zu Hause geben, wenn möglich draußen, oder ein Kaninchenzimmer.

Das Böckchen langhaarig ist ca. 2 Jahre alt von einem Züchter, lieb, geimpft, gesund, kastriert, Papieren und Impfpass

Das Mädchen schwarz weiß ist 8 Monate alt von privater Hobbyzucht, sie ist lieb, nicht kastriert, nicht geimpft.

Beide haben bis jetzt bei uns frei ohne Käfig in Innenhaltung gelebt, leider ohne ein festes Zimmer. Nun leben sie seit dem Frühjahr auf dem Balkon mit Auslauf.

Beide sind Kinderhände gewohnt.

Abgabe nicht in einen kleinen Käfig!!!!!

Vor und Nachkontrolle durch Videogespräch

Bei ernsthaftem Interesse bitte melden.

E-Mail-Adresse: tanja.freudenreich@gmx.de


Blacky, weiblich, *2016, Senta, weiblich, *2016, Bottrop- Kirchhellen

Namen: Blacky & Senta

Farbe: Blacky: schwarz, Senta: weiß-schwarz

Geschlecht: beide weiblich

Geburtsdatum: beide 23.12.2016

Kastration: beide nein

Impfungen: Aktuell nicht geimpft – kann aber gerne noch gemacht werden.

Aufenthaltsort: Bottrop Kirchhellen, Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Keine Krankheiten

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Außenhaltung

Abgabegrund und Beschreibung: Blacky haben wir quasi von Geburt an. Vor zwei Jahren ist ihre Schwester „Leader“ gestorben. Damit Blacky nicht alleine war, haben wir sie mit einer anderen Schwester -Senta – die zufällig auch zu diesem Zeitpunkt frisch alleine war – nach ca. 2,5 Wochen Vergesellschaftung zusammengebracht. Die Kaninchen haben einen ca. 12 qm2 großen Außenstall und werden ausschließlich mit Frischfutter und Heu gefüttert. Nach der Vergesellschaftung lief alles gut. Beide saßen nebeneinander in der Sonne, haben gekuschelt usw. Die Beiden haben ihren regelmäßigen Auslauf gehabt. Sie waren ständig im Garten unterwegs und haben alles unsicher gemacht. Die Zwei sind keine Kuschel-Kanninchen, lassen sich aber durchaus streicheln. Eigentlich ist alles wunderbar. War alles wunderbar.

Vor ca. einem halben Jahr ist uns abends aufgefallen, dass Blacky ganz apathisch in einer Ecke saß. Wir sind sofort zu Tierarzt gefahren, da wir irgendwelche Aufgasungen oder Verstopfungen befürchteten. Völlig entsetzt haben wir aber dort festgestellt, dass Blacky eine „große“ Bisswunde im Gesicht hatte. Sie hatte wohl einen Kampf mit Senta. Man konnte die Verletzung unter dem Fell nur sehr schlecht sehen. Blacky wurde sofort separiert und mit stündlicher Medikation und intensiver Pflege wieder aufgepäppelt. Die „Nase“ ist zwar nach einiger Zeit abgefallen – aber Blacky ist fit. Beide Kaninchen leben nach wie vor in ihrem großen Stall – allerdings haben wir einen Trennzaun in der Mitte eingeführt. Wir haben nach einer Zeit nochmal versucht, die Beiden wieder zusammenzuführen – aber es hat nicht geklappt.
Jetzt ist das schöne Leben für die zwei ganz schön blöd geworden. Sie kuscheln quasi durch den Zaun miteinander, wir lassen sie nicht mehr laufen, da es uns zu gefährlich für sie ist und die beiden sich nicht einfach so einfangen lassen. Das ist für die beiden Damen kein Zustand mehr.

Wir möchten auf keinem Fall nochmal eine Vergesellschaftung starten.
Am liebsten wäre uns, wenn die beiden ein neues Zuhause, vielleicht in einem größeren Rudel, bekommen würden. Irgendwo, wo sie auch laufen können und nicht eng eingesperrt werden. Wir wollen die beiden nicht leichtfertig abgeben, sonst hätten wir das sicherlich schon längst getan. Aber SO sollen sie auf ihre alten Tage nicht leben.

Schutz: Schutzvertrag

E-Mail-Adresse: britta.josten@web.de


Nico, männlich,*August 2019, Nala, weiblich, *August 2019, Solingen

Name(n):
Kaninchen 1: Nico
Kaninchen 2: Nala

Rasse:
Kaninchen 1: Zwergholländer
Kaninchen 2: Zwergholländer

Farbe:
Kaninchen 1: hellgrau-weiß
Kaninchen 2: dunkelgrau-weiß

Geschlecht:
Kaninchen 1: männlich
Kaninchen 2: weiblich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum:
Kaninchen 1: 11.08.2019
Kaninchen 2: 11.08.2019

Kastration:
Kaninchen 1: Ja – kastriert übernommen
Kaninchen 2: Nein

Impfungen: Nobivac, Myxo RHD Plus

Aufenthaltsort: Solingen

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Nico hatte bei der Übernahme eine laufende Nase und wurde gegen Schnupfen behandelt. War dann im Winter noch mal verschnupft (niest). Beide hatten Kokzidien. Nach der Kokzidienbehandlung 2 x Kotproben untersuchen lassen, beide waren negativ.

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Aus schlechter Haltung übernommen. Von Anfang an nur zur Vermittlung behalten.

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle, Nachkontrolle

Beschreibung: Zauberhaftes Zwergholländer-Geschwisterpärchen sucht ein neues Zuhause.

Nico und Nala wurden letztes Jahr August aus schlechter Haltung frei gekauft. Laut ihren Vorbesitzern sind sie im August 2019 geboren. Nico ist kastriert und beide sind geimpft. Sie werden in ihrem aktuellem zu Hause frei in der Wohnung gehalten und haben die Möglichkeit auf den Balkon (auch im Schnee) zu gehen. Das genießen sie sehr, auch das Platzangebot wird ausgekostet und sie toben zusammen durch die Räume. Beide sind sehr neugierig, so dass es auch vorkommt das Nico in eine Schublade klettert und diese erkundet oder mal den Kühlschrank untersucht. Sie sind zutraulich (Nala ist etwas scheuer) und holen sich gerne Leckereien aus der Hand ab. Allerdings mögen es beide nicht auf den Arm genommen zu werden. Am liebsten würde ich sie in ein großes Gartengehege vermitteln, hätte aber auch nichts gegen eine Innenhaltung. Ganz selten passiert es mal, dass Pipi nicht in die Toiletten gemacht wird. Geköttelt wird allerdings überall. Sie wiegen um die 3,2 Kg. Ob sie in einer Gruppe gehalten werden können, weiß ich nicht.

E-Mail-Adresse: arohantuk@gmail.com


Crowley, männlich, *01.2018/ Gena, weiblich, *06.2018/ Aileyna, weiblich, *08.2020 & Damon, männlich, *08.2020, 44793 Bochum

Rasse:

Kaninchen 1: Löwenkopf
Kaninchen 2: Löwenkopf
Kaninchen 3: Löwenkopf
Kaninchen 4: Widder

Farbe:

Kaninchen 1: schwarz-weiß
Kaninchen 2: Vollmilch Braun
Kaninchen 3: Weiß mit dunklen Flecken
Kaninchen 4: Thüringer rot/ weiß

Kastration:

Kaninchen 1: Ja (Frühkastration)
Kaninchen 2: Nein
Kaninchen 3: Nein
Kaninchen 4: Ja (Frühkastration)

Impfung: Eigentlich ja aber mir ist der Impfpass abhanden gekommen. Es müsste in 4 Monaten erneuert werden.

Aufenthaltsort: 44793 Bochum

Bundesland: Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Nein

Nahrung: Kraftfutter und Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Aufgrund von meiner Beziehungstrennung habe ich leider nicht den benötigten Platz um sie bei mir zu halten.

Schutzvertrag: Schutzgebühr

Beschreibung: An sich sind alle Kaninchen mega lieb und lassen sich anfassen bis auf Aileyna, sie ist schreckhaft. Die beiden Jungs lieben sich Überfalles und kuscheln extrem viel, genauso wie die Mädels. Sie können nicht mit und nicht ohne einander. Wenn eine Toilette vorhanden ist gehen sie auf die Toilette. Verlieren aber trotzdem mal ein Köttel

E-Mal-Adresse: nico668@live.de


Lilly & Lino, weiblich und männlich, *03.2020 und 10.2020, Bochum

Namen: Lilly und Lino

Rasse: Lilly: Zwergwidder, Lino: Zwerglöwenkopf

Farbe: Lilly: weiß schwarz, Lino: weiß braun

Geschlecht: Lilly: weiblich, Lino: männlich

Geburtsdatum: Lilly: März 2020, Lino: 26.10.2020

Kastration: Lilly: nein, Lino: ja, seit Januar

Impfungen: nein

Aufenthaltsort: Bochum, Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Das Männchen Lino hat Probleme mit dem Gleichgewichtssinn, da er mit ca. 10 Tagen eine innere Verletzung des linken Ohres erlitten hatte. Er kommt damit soweit ganz gut zurecht, verliert aber mehrmals täglich das Gleichgewicht und dreht sich um sich selber bis er irgendwo an der Wand etc. Halt findet. Oder man hält ihn einfach fest, bis er sein Gleichgewicht wieder gefunden hat.

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Habe die Lilly im Spätsommer übernommen mit einem unkastrierten Bock von einer Familie, wo der Sohn allergisch reagierte und die Familie die Kaninchen schnell loswerden mussten. Wollte die beiden dann eigentlich nur vorübergehend pflegen und in ein artgerechtes Zuhause weitervermitteln, da Lilly aber mit zwei Babys schwanger war, blieb sie erstmal bei mir. Für den Bock hatte ich dann schnell ein Zuhause gefunden. Nachdem die Kleinen groß genug waren, hatte ich das eine Baby vermittelt, Lino hatte ich aufgrund des Handicaps aber behalten und im Januar kastrieren lassen. Mittlerweile habe ich einen neuen Job angefangen und werden den beiden zeitlich nicht mehr gerecht, zudem sollte es ja ohnehin nur vorübergehend sein.

Schutz: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle, Nachkontrolle

Beschreibung: Lilly ist eine sehr liebe und menschenbezogene Dame. Sie sitzt gerne auf der Couch, begrüßt einen, wenn man nach Hause kommt und frisst Leckerlis aus der Hand. Zudem leckt sie einen gerne ab und lässt sich streicheln.

Lino ist auch ein lieber Kerl, ist aber nicht so menschenbezogen und bleibt lieber für sich. Frisst auch Leckerlis aus der Hand und lässt sich manchmal streicheln. Lino ist ein Löwenkopf und seine Mähne muss regelmäßig gebürstet werden.

Beide leben in Innenhaltung, haben ganztägig Auslauf in der ganzen Wohnung und sind stubenrein. Sie bekommen ausschließlich Frischfutter, Heu, Stroh und auch mal Futter von Grünhopper oder Leckerlis wie Erbsenchips. Lino nagt gerne Holz und andere Sachen an, es sollten also genug Alternativen zu den Möbeln vorhanden sein. Das neue Zuhause sollte sehr viel Zeit für die beiden mitbringen und artgerecht sein mit viel Auslauf, Beschäftigung und Frischfutter.

E-Mail-Adresse: ramona.v.busch@web.de


Bella & Shadow, weiblich und männlich, *01.2021 und 12.2020, Kreis Unna

Namen: Bella und Shadow

Rasse: beide Widder

Farbe: Bella: havanna basiert (beige), Shadow: schwarz

Geschlecht: Bella: weiblich, Shadow: männlich

Geburtsdatum: Bella: 02.01.2021, Shadow: 24.12.2020

Kastration: Bella: nein, Shadow: ja, 25.02.2021

Impfungen: Nein, noch nicht. Vor Abgabe, aber erfolgt.

Aufenthaltsort: Kreis Unna, Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Kaninchenschnupfen, immer behandelt. Seit dem 28.02.2021. Das Männchen in schwacher Form, das Weibchen schnupft etwas stärker und ist etwas empfindlicher. Aber nie lebensbedrohlich schlimm. Normales Essverhalten und gleich bleibende Vitalität.

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Ich habe mein Studium leider nicht an der Wunsch Uni bekommen und dadurch bin ich gezwungen umzuziehen, in eine kleinere Wohnung. Momentan haben die Ninchen Nachts 17 Quadratmeter zu Verfügung und Tagsüber 25. Das kann ich ihnen in einer neuen Wohnung nicht mehr bieten. Da ich momentan in einem großen Haus bei meinen Eltern lebe. Diese sind leider selber nicht mehr die gesündesten und haben bereits einen kleinen Hund zu versorgen. Ich habe bereits eine Wohnung mit der Erlaubnis für Kaninchen in Uni nähe gesucht, welche auch preislich machbar ist, dies ist jedoch ebenfalls sehr schwer… Deshalb werde ich wohl in ein Studentenwohnheim ziehen müssen. Denn jeden morgen und Abend 2,5 Stunden zu fahren, ist auf Dauer unzumutbar.

Schutz: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle, Nachkontrolle

Beschreibung: Bella und Shadow verstehen sich sehr sehr gut. Sie kuscheln viel zusammen und sind in der Regel nur zu zweit anzutreffen. Momentan sind sie in der Pubertät, ihre Rangkämpge verlaufen sehr ruhig, für Kaninchen und daueren auch nicht all zu lange.

Bella ist sehr sehr neugierig, sie kommt offen auf alle Menschen zu, solange man sich ruhig nähert. Sie frisst sehr sehr gerne aus der Hand und liebt es in Maßen gestreichelt zu werden. Sie verfolgt einen sehr gerne und macht dann auch Männchen an einem, falls man kurz mal weg war. Sie liebt es umher zu rennen und ihre Haken zu schlagen. Ebenfalls springt sie sehr gerne und macht da auch einer Katze alle Konkurrenz. Sie kommt höher als man denkt und kann auch niedrigere Möbel als Vorsprung nutzen. Doch wenn man es ihr verbittet, hört sie auch sehr sehr gut. Sie liebt Intelligenz Spielzeuge.  Wenn es zum Arzt geht, lässt sie sich auch ohne Probleme hoch heben. Auch nachdem Arzt, ist sie einem nicht lange böse, spätestens nach einem Leckerli ist alles vergessen. Im Außengehege im Sommer ist sie etwas scheuer, im Gegensatz zu ihrem Partner Shadow.

Shadow ist eigentlich etwas zurückhaltender. Doch sobald er sich seine Zeit nimmt die er braucht, wacht er richtig auf. Er liebt es umherzuspringen und zu rennen, am liebsten auch über Häuser die im Weg stehen. Wenn er einem vetraut, lässt er sich auch gerne mal kurzzeitig streicheln oder wirft sich an einem. Er hat sehr gerne Körperkontakt, aber am liebsten ohne Hände. Er ist sehr sehr gerne im Außengehege und blüht da Tagsüber im Sommer richtig auf. Doch was Arzt besuche angeht ist er etwas schwieriger. Das wichtigste ist schnell zu sein, dann klappt das in die Transportbox setzen ohne Probleme. Nach dem Arzt ist er einem ein paar Stunden sauer, aber spätestens am nächsten Tag ist alles wieder gut.

Beide lieben lange Höhlen über alles und sind da Tagsüber und Nachts am liebsten.

Doch wovor man aufpassen sollte ist, dass die Tapete wirklich überall fest ist und kein Stück raus guckt. Denn falls nicht ziehen sie gerne dran. Doch das nur in Versteckten Ecken. Nicht an offen sichtbaren Wänden. Doch falls eine Ecke frei ist, ebend fest machen und sie sind kein Problem mehr. Möbel knabbern sie nicht an. Bettwäsche, Klamotten und Decken knabbern sie auch nicht an. Kartons und Naturbelassene Teppiche (z.B. Hanf) werden Teils schon ziemlich gerne angeknabbert.

Sie sind beide sehr Menschen freundlich und sehr lieb vom Wesen. Sie suchen sehr viel Menschen Kontakt und brauchen das auch. Genauso wie ihren geliebten Auslauf und ihr geliebtes Frischfutter.

E-Mail-Adresse: schneela@hotmail.de


Nino & Cookie, männlich & weiblich, *01.04.2019, 53127 Bonn

Namen: Nino und Cookie

Rasse: Nino: Löwenkopfkaninchen, Cookie: Zwergkaninchen

Farbe: Nino: schwarz, Cookie: japanerfarbend

Geschlecht: Nino: männlich, Cookie: weiblich

Geburtsdatum: beide 01.04.2019

Kastration: Nino: Ja, 06/2019, Cookie: Ja, 07/2020

Impfungen: Beide sind am 02.03.2021 mit Filavac und Rika-Vacc geimpft worden, Impfpass liegt vor.

Aufenthaltsort: 53127 Bonn, Nordrhein-Westfalen

Krankheiten: Nino hatte bereits zweimal eine 9-tägige Krankheitsphase, wo sein Magen-Darm-System betroffen war, letztes Jahr im April hatte er eine Aufgasung mit anschließender Darmlahmlegung und dieses Jahr eine Colitis. Beides war nach Dauer-Päppeln und MCP-Gabe nach 9 Tagen überstanden. Er scheint da anfälliger zu sein. EC-Titer wurde dabei bestimmt und ist negativ. Er neigt zu Otitis. Im Juli 2020 haben sich beide bei einem ehemaligen Tier von mir mit Kaninchenschnupfen angesteckt, das wurde mit Antibiose und Inhalation behandelt und seitdem sind keine Symptome mehr vorhanden. Beide wurden Anfang April 2021 mit Vecoxan prophylaktisch gegen Kokzidien behandelt.

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Ich muss die zwei leider aus gesundheitlichen und finanziellen Gründen abgeben… Nino war zwei mal sehr krank, das habe ich finanziell total überschätzt… und dieses Jahr hat es mir ein Magengeschwür beschert, da ich 9 Tage lang nachts alle 2 Stunden gefüttert habe und tagsüber im Krankenhaus im Schichtdienst arbeiten war. Ich liebe diese zwei Tiere zu sehr, ich mache mir zu viele Sorgen um die zwei und das hat jetzt sogar gesundheitliche Folgen für mich.

Schutz: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle, Nachkontrolle

Beschreibung:
Zu Nino 🦁🐰: Männlich, Gewicht: 2300g, Rasse: Löwenkopfkaninchen (manchmal auch Zwerg-Widder -> ist da flexibel), Kastriert 05/2019, Besonderheiten: verpeilt und meistens der Unterwürfige, wird sehr gerne auf der Nase und hinter den Ohren gekrault; hasst es, dass man ihm hin und wieder verfilztes Unterfell am Po wegschneiden muss – Nino hat keinen Fellwechsel, Nino IST EIN Fellwechsel 🙈😅

Zu Cookie 🍪🐰: Weiblich, Gewicht: 2300g, Rasse: Zwergkaninchen, Kastriert 07/2020, Besonderheiten: sehr revierbestimmend, (kann eine kleine Bit*ch sein), muss manchmal etwas meckern, Menschen gegenüber eher ängstlich und vorsichtig, gleichzeitig unfassbar neugierig und möchte jede Ritze des Zimmers erkunden, liebt es Decken und Teppiche auseinander zu nehmen und Toiletten auszubuddeln, hasst es hochgenommen zu werden (wehrt sich wie ein Löwe)

Haltung: Cookie und Nino werden nur in artgerechte Haltung abgegeben, das bedeutet mindestens 6qm Tag und Nacht für beide Tiere. Innen- oder Außenhaltung ist ab Mai egal, da Cookie gerne buddelt, kann ich mir gut vorstellen, dass sie auch gerne draußen leben würde 🙂

Auf Kaninchenwiese.de darf sich gerne über artgerechte Haltung informiert werden, ich benutze die Seite auch immer noch regelmäßig 🙂

Futter: Ausschließlich Frischfutter gewöhnt! Nur Blättriges, Kräuter, Möhrengrün, Kohl, Wiese, Äste, ab und zu Knollen-/Stangensellerie und Fenchel. Möhre oder Apfel maximal 1x die Woche als Leckerli. Nino und Cookie kriegen morgens-mittags-abends 1-2 Erbsenflocken/Leckerlis um zu kontrollieren, dass sie noch fressen, da ich mit Nino zwei mal so schlimme Erfahrungen gemacht habe was Inappetenz angeht.

Cookie ist noch bei Petplan versichert für knapp 15 Euro im Monat, das darf gerne übernommen werden!

Auch wenn sich auch Cookie seit der Kastration von mir streicheln lässt, so sind meine zwei kleinen Chaoten sind nicht für Kinderhände geeignet, da sie sehr scheu sind was neue Geräusche angeht und Cookie sehr empfindlich auf zu schnelle und unerwartete Bewegungen reagiert. Außerdem zwicken die beiden manchmal, wenn man im Weg steht/sitzt/liegt. Besonders wenn man auf „ihrem“ Sofa sitzt…. 🙄😅 die zwei Lieben es, Silberschüssel oder Stöcke in der Gegend rumzuwerfen, vorzugsweise morgens um 3 und sind dafür am Tag über sehr viel auf ihren Teppichen am schlafen.

Nino und ich sind inzwischen Profis darin geworden, Medikamente in sein Mäulchen zu geben und er lässt sich brav 1x die Woche die Ohren reinigen. Er ist auf dem Arm deutlich besser zu händeln als Cookie, ihm kann man auch alleine die Krallen schneiden, Cookie muss immer von einer anderen Person festgehalten werden.

Beide haben bisher alle Impfungen super vertragen!

E-Mail-Adresse: Verenabrauner0@gmail.com


Ozzy, männlich, *2019 & Tarja, weiblich,*2016, Siegburg

Namen: Ozzy & Tarja
Rasse: beide Zwergkaninchen
Farbe: Ozzy: weiß, Tarja: braun-weiß
Geschlecht: Ozzy: männlich, Tarja: weiblich
Geburtsdatum: Ozzy: 2019, Tarja: 2016
Kastration: Ozzy: Ja seit ca. 2019, Tarja: Nein
Impfungen: Beide mit RHD. Nächste Impfung im März/April.
Aufenthaltsort: Siegburg, Nordrhein-Westfalen
Krankheiten: Keine
Nahrung: Frischfutter
Haltung: Innenhaltung
Abgabegrund: Allergie
Schutz: Schutzvertrag, Schutzgebühr

Beschreibung: Schweren Herzens müssen wir uns von unserem Zwergkaninchenpaar Ozzy (weiß, m, kastriert) und Tarja (braun-weiß, w) aus persönlichen Gründen trennen. Bei Bedarf kann das Gehege inkl. Zubehör ebenfalls gegen Entgelt erworben werden.

Tarja ist fast 4 1/2 Jahre alt, handzahm und ruhiger als Ozzy. Sie buddelt gerne, weswegen sie in Ihrem neuen Gehege unbedingt eine Buddelkiste o.Ä. zur Verfügung haben sollte. Darüber hinaus liebt sie Möhrengrün und Löwenzahnwurzeln.

Ozzy ist über 2 Jahre alt und neuen Menschen gegenüber immer erst etwas scheu. Er liebt alle Arten von Höhlen und Klettermöglichkeiten und hat wie Tarja gerade das Buddeln für sich entdeckt. Ozzy liebt Kohlrabiblätter, Pastinake und Petersilienwurzel. Ozzy und Tarja verstehen sich sehr gut und werden daher nur zusammen abgegeben, da wir sie nicht trennen möchten.

Beide werden nur mit Frischfutter wie Gemüse, Kräutern und selten Obst sowie Heu gefüttert! Sie sind geimpft und stubenrein. Sie werden in der Wohnung gehalten, jedoch erhalten sie durch die angrenzende Balkontür stets frische Luft und könnten daher nach einiger Zeit auch draußen gehalten werden. Wünschenswert wäre auch, wenn sie am neuen Ort mehr Platz und Auslauf haben könnten. Weitere Fragen beantworten wir gerne. Wir verkaufen nur gegen eine Schutzgebühr und an liebevolle Tierfreunde!

E-Mail-Adresse: sm_kowalski@web.de


Pünktchen & Anton, männlich und weiblich, * 2014, Wesel – nur zusammen

Name: Pünktchen & Anton
Rasse: Löwenköpfchen
Farbe: Hellbraun/weiß +Weiß dunkelbraun 
Geschlecht: männlich/weiblich
Alter: geb. 03.03.2014
Kastration: Frühkastration mit 11 Wochen
Impfungen: regelmäßig Rhd1&Myxo + Rhd2
Aufenthaltsort: Wesel
Abgabegrund: Zeitmangel
Schutz: Schutzvertrag und Schutzgebühr (pro Tier 25€)
Beschreibung : Anton ist etwas zahmer als seine Schwester, er lässt sich gerne streicheln wenn er einem vertraut. Pünktchen ist etwas vorsichtiger, sie checkt erstmal die Lage ab. Sie kommen sehr gerne angehoppelt und stupsen liebevoll an. Beide bekommen solange es die Wetterverhältnisse zulassen Frischfutter. Außerdem regelmäßig verschiedene Saaten, Äste usw. Keine Pellets! Sie leben ganzjährig in 13qm Außenhaltung, dabei sollte es auch Bitte bleiben. Sie werden nur zusammen abgegeben, keinesfalls getrennt. Es sind die liebsten +tollsten Kaninchen der Welt. 

Kontakt: josloli@gmx.de

Aktualisiert: 24.04.2021


Weitere Kaninchen findest du bei Laborkaninchenhilfe e.V.