Männchen (Sachsen)

Camillo, männlich, *Juni 2016, 01662 Meißen

Name: Camillo

Rasse: Löwenköpfchen

Farbe: Weiß

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: Ca. Juni 2016

Kastration: Kastriert

Impfungen: Geimpft, siehe Foto Impfausweis

Aufenthaltsort: 01662 Meißen

Bundesland: Sachsen

Krankheiten: Keinerlei Krankheiten

Nahrung: Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Ich muss ihn leider abgeben, da er auf ein anderes Kaninchen (Alma) losgegangen ist. Bei Alma wurde ein Tumor diagnostiziert, ich vermute er merkt das sie geschwächt ist. Ich kann und will ihr den Stress nicht mehr zumuten. Ihre Zeit ist begrenzt. Da er nun in einem Käfig lebt, möchte ich ein neuen Zuhause für ihn finden. Gern auch in Aufenthaltung wenn es wärmer wird.

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr

Beschreibung: Er mag es überhaupt nicht von Menschen angefasst zu werden (hab ihn damals aus schlechter Haltung geholt), war aber zu den Kaninchen meist liebevoll.

Er ist ein eher kleines Kaninchen (auch für ein Zwergkaninchen)

E-Mail-Adresse: e.bothstedt@web.de


Banny, männlich,*ca. 2015/16, 09366 Stollberg

Name(n): Banny

Rasse: Löwenkopf

Geschlecht: männlich

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: ca 2015/16

Kastration: 06.11.2019

Impfungen: FILAVAC VHD K C+ V  28.10.2019

Aufenthaltsort: 09366 Stollberg

Bundesland: Sachsen

Krankheiten: Er ist entwurmt, die Zähne und Nägel wurden gemacht.

Nahrung: Kraftfutter und Frischfutter

Haltung: Innenhaltung

Abgabegrund: Kommt aus nicht so guter Haltung, und mir selbst fehlt es an Platz, Zeit und an Erfahrungen in der Kaninchenhaltung

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Schutzgebühr, Vorkontrolle, Nachkontrolle

Beschreibung: Bunny lebte bis jetzt in einem kleinen Käfig. Kennt Hund und Katzen sollte in erfahrende Hände vermittelt werden. Da er bei der Ernährung fehl geprägt ist. Ist zutraulich aber auch neugierig und überhaupt nicht schüchtern und liebt ungesundes Essen.

E-Mail-Adresse: Muellersandra801@gmail.com


Ubbe, männlich,*2017, Leipzig

Name: Ubbe

 

Rasse: Chin-Rex

 

Farbe: Chinchilla-Grau

 

Geschlecht: männlich

 

Geburtsdatum oder geschätztes Geburtsdatum: 17.04.2017

 

Kastration: ca. Februar 2018

 

Impfungen: letzte Impfung am 11.04.2019

Filavac RHD 1+2

Nobivac Myxo-RHD

nächste Impfung fällig im Mai 2020

 

Aufenthaltsort: Leipzig

 

Bundesland: Sachsen

 

Krankheiten: keine bekannt

 

Nahrung: Frischfutter

 

Haltung: Innenhaltung

 

Abgabegrund: Gehege- und Gruppenverkleinerung durch Umzug in neue (kleinere) Wohnung von Zeit und Zeit Mobbing durch Weibchen

 

Schutzvertrag: Schutzvertrag, Vorkontrolle, Nachkontrolle

 

Beschreibung: Bisher (halb-)offene Wohnungshaltung in Dreiergruppe (2 Kastraten und ein Weibchen ebenfalls kastriert), d. h. wenn wir nicht anwesend sind, haben unsere Kaninchen ein Gehege von ca. 5 qm zur Verfügung.

Wir hatten stets eine Dreiergruppe. Nachdem eines der Tiere verstorben ist, haben wir ein „neues“ drittes Kaninchen in die Gruppe aufgenommen, aber selbst nach über einem Jahr fügt sich Ubbe nicht richtig in die Gruppe ein, wird hin und wieder vom ranghöheren Weibchen „gemobbt“ und bleibt bis auf einige seltene Momente lieber für sich (er hat vorher ca. 1 Jahr draußen in Einzelhaltung in einer typischen Kaninchenstallbox gelebt). Er ist ein etwas zu klein geratener Chin-Rex, wiegt ca. 2,5 kg, ist kastriert, war zur jährlichen Untersuchung bei unserer Tierärztin, ist geimpft (Myxo, RHD1, RD2), stubenrein, beherrscht ein paar Tricks (Männchen, Drehen, etc.) und ist an eine Ernährung an Heu (Wiesenheu von Heutom) und Frischfutter gewöhnt.

Hinzukommt, dass wir bald in eine kleinere Wohnung umziehen und hierbei mache hier mir Sorgen, dass die Mobbing-Attacken des Weibchens aufgrund des kleineren Raums vielleicht schlimmer werden. Tagsüber ist er relativ ruhig und er zeigt sich anfangs etwas schüchtern, liebt es aber, wenn man sich ausgiebig mit ihm beschäftigt (dann dreht er regelrecht auf). Er kennt Hunde und Katzen und auch mit unserem Kaninchen-„Opa“ versteht er sich gut.

 

Für uns wäre es schön, wenn unser lieber, etwas schüchterner Ubbe ein Zuhause bekommt, wo er statt unserer Mobbing-Oma ein liebes Mädchen kennenlernen kann.

 

Wer weitere Fragen hat und Ubbe gern kennenlernen möchte, einfach schreiben 🙂 Entfernung spielt erstmal keine vorrangige Rolle und Transport kann entsprechend abgesprochen werden. Nachhaltiger eMail-Kontakt auch nach Vermittlung sehr erwünscht.

 

E-Mail-Adresse: christin.fetzer@gmail.com

 


Weitere Männchen findest du bei Laborkaninchenhilfe e.V.