Getreidefreie Futtermischungen

Infotext als PDF-Download

Getreidefreie Futtermischungen – eine Alternative zum handelsüblichem Fertigfutter?

Getreidefreie Futtermischungen enthalten meistens getrocknete Kräuter, Blüten, Blätter, Gemüse und gepresstes Heu.

In frischer Form (abgesehen vom Gemüse) entspricht dies der artgerechten Ernährung. In getrockneter Form hingegen, gehen beim Trocknungsprozess bereits einige Nährstoffe verloren. Die restlichen Vitamine, Mineralien und Proteine liegen aufgrund des Wasserentzuges in konzentrierter Form vor. Dies kann zu Ablagerungen in den Organen, vor allem in den harnableitenden Wegen führen.

Getrocknetes Gemüse in diesen Futtermischungen haben ein zusätzliches Problem: Die kleinen harten Stückchen lassen die Kaninchen vertikal kauen und nicht, wie für ihre Natur üblich seitlich mahlen. Da Kaninchenzähne und -kiefer nicht darauf ausgerichtet sind, kleine harte Stückchen zu zerkauen, kann es hierbei zu Zahnproblemen, dadurch zu Zahnwurzelentzündungen und anschließend zu Zahnabszessen kommen, wodurch Knochenbeschädigungen entstehen können.

Hinzu kommt die Kaloriendichte, die zu einer verlangsamten Darmmotorik führt (Motilinrezeptorenblockade), da zu schnell ein Sättigungsgefühl eintritt und der natürliche Zahnabrieb nicht mehr gewährleistet ist. Auch getreidefreie Pellets quellen und können demnach zu einer Magenüberladung führen. Nicht zuletzt führt eine hohe Kaloriendichte zu Übergewicht, mit unterschiedlichen Problemen und Folgeerkrankungen (Weiteres dazu hier). 

Grundsätzlich braucht kein gesundes Kaninchen Futtermischungen. Getrocknete Kräuter, Blüten und Blätter (ohne Pellets, Gemüse und Obst) können als Leckerchen in kleinen Mengen (!) zusätzlich angeboten werden. Sie ersetzen jedoch niemals ganze Mahlzeiten. Sinnvoll sind solche Ergänzungen nur, wenn im Winter jegliches Frischfutter sofort einfriert.


Das könnte dich auch interessieren:
Welche Ernährung ist am besten?
Welche Gemüse- und Obstsorten kann ich verfüttern?
Kann ich bedenkenlos Samen verfüttern?

Gerne unterstützt dich das Möhren sind orange-Team
bei Fragen und Problemen rund um die Kaninchenhaltung.
Erreichbar unter kontakt@moehren-sind-orange.de oder direkt hier.